Tagsgeldkonten sind Geldanlagen, welche sowohl eine hohe Verfügbarkeit als auch eine hohe Sicherheit bieten. Entgegen anderen Geldanlagen sind die Tagesgeldzinsen zwar variabel jedoch in der Regel meist höher als bei anderen Anlagemöglichkeiten. Alle, welche ihr Geld in Form von Tagesgeld anlegen möchten, sind in der Regel auf der Suche nach einer Lösung für ihr freies Kapital. Das Anlegen in Form von Tagesgeld wird zwar von dem Zinsniveau der Kapitalmärkte beeinflusst, welches sich ständig verändert doch gerade in Phasen von Niedrigzinsen werben Banken, welche Tagesgeldkonten anbieten meist mit Aktionszinsen. Das Vergleichen der einzelnen angebotenen Tagesgeldkonten ist nicht sehr einfach, denn Tagesgeldkonto bedeutet nicht gleich Tagesgeldkonto.

Platz
Bank
Zinsen*
Einlagensicherung
Prämie
Ausschüttung
Grundgebühr
Wertung
User Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter
Platz
1
Bank
Consorsbank
Zinsen*
0,80%
Einlagensicherung
bis € 120 Mio
Prämie
keine
Ausschüttung
vierteljährlich
Grundgebühr
kostenlos
Wertung
96/100
Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter
Platz
2
Bank
Renault Bank
Zinsen*
0,70%
Einlagensicherung
bis € 100.000
Prämie
keine
Ausschüttung
monatlich
Grundgebühr
kostenlos
Wertung
94/100
Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter
Platz
3
Bank
DKB
Zinsen*
0,20%
Einlagensicherung
bis € 618,69 Mio
Prämie
keine
Ausschüttung
monatlich
Grundgebühr
kostenlos
Wertung
93/100
Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter
Platz
4
Bank
ING DiBa
Zinsen*
0,75%
Einlagensicherung
bis € 100.000
Prämie
keine
Ausschüttung
jährlich
Grundgebühr
kostenlos
Wertung
91/100
Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter
Platz
5
Bank
Credit Europe Bank
Zinsen*
0,20%
Einlagensicherung
bis € 250.000
Prämie
keine
Ausschüttung
jährlich
Grundgebühr
kostenlos
Wertung
90/100
Erfahrungen
Testbericht
zum Anbieter

Die meisten Anleger wünschen sich neben festen Geldanlagen meist eine flexible Geldanlage. Diese soll ihnen genügend piggy-bank-850608_960_720Spielraum lassen, um auf etwaige finanzielle Engpässe besser reagieren zu können. Ein Tagesgeldkonto bietet hierfür eine optimale Lösung und ein Tagesgeldkonto Vergleich sorgt zudem für die nötige Transparenz bei der Vielzahl der angebotenen Tagesgeldkonten. Die Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto ist eine besonders gute Möglichkeit für die kurzfristige Geldanlage. Mit ihr kann man nicht nur flexibel über das angelegte Geld verfügen sondern man kann mit dieser Art Geldanlage wie mit keiner sonst so schnell auf Änderungen am Kapitalmarkt reagieren. Auch wenn ein Angebot für ein Tagesgeldkonto bei einer Bank sehr gut aussieht, muss dieses Angebot jedoch nicht unbedingt rentabel sein. Zwischen einem guten und einem schlechten Produkt können in der Regel bis zu zwei Prozent liegen. Mit einem Tagesgeldkonten Vergleich bekommt man nicht nur die Tagesgeldkonten angezeigt, welche die bessere Verzinsung bieten sondern auch, wo man die besseren Konditionen für sein Geld erhält.

Vorteile Tagesgeldzinsen Vergleich

Neben der Höhe des Zinssatzes gibt es beim Tagesgeldkonto noch eine Reihe von weiteren Kriterien, welche für die Wahl des richtigen Tagesgeldkontos entscheidend sein können. Ein guter Tagesgeldkonten Vergleich listet alle relevanten Kriterien eines Tagesgeldkontos auf und ermöglicht so einen schnellen und einen sehr direkten Tagesgeldzinsen Vergleich. Achten sollte man unbedingt auf die Angaben zu Zinsgarantien, dem Intervall der Zinsgutschriften jedoch auch auf die Einlagensicherung sowie auf ein eventuell angebotenes Startguthaben oder gute Tagesgeldzinsen bei Eröffnung eines Tagesgeldkontos. So bietet der Tagesgeld Zinsen Vergleich eine Reihe von Vorteilen. Man hat Zugriff auf täglich aktualisierte Daten, man hat alle Informationen rund um das Tagesgeldkonto auf einen Blick und es ist ein direkter Tagesgeldzinsen Vergleich von verschiedenen Produkten ohne Weiteres möglich.

Angaben bei einem Tagesgeldvergleich

piggy-bank-760993_960_720Damit man den besten Anbieter für ein Tagesgeldkonto finden kann, ist es wichtig zu wissen, welche Daten ein Tagesgeldkonten Vergleich liefern kann. Hierzu sind eine Reihe von Daten möglich. Zu den wichtigsten Daten bei einem guten Tagesgeld Zinsen Vergleich gehört natürlich der Anbieter. Bei diesen Daten findet man Informationen zur Bank sowie zum Produktnamen des angebotenen Tagesgeldkontos. Daneben sind jedoch auch interessante Zusatzinformationen über das ausgewählte Tagesgeldkonto sehr hilfreich. Dies können Informationen zu einem möglichen Startguthaben, zu Sonderzinsen oder auch zu einer Auszeichnung des gewählten Produktes sein.

Weitere wichtige Daten beim Tagesgeldzinsen Vergleich sind die max. Zinsen p.a. Hier findet man den maximalen Nominalzins in Prozent pro Jahr. Dabei ist zu beachten, das dieser durchaus niedriger sein kann als der Effektivzinssatz. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn bei längeren Laufzeiten oder bei kurzen Intervallen bei der Zinszahlung der Zinseszinseffekt auf die ausgezahlten und dann wieder angelegten Tagesgeldzinsen zum Tragen kommt. Daneben kann der maximale Nominalzins jedoch auch höher sein als der Effektivzins. Angaben findet man jedoch auch dazu ab welcher Mindesteinlage und bis zu welcher Höchsteinlage der angegebene Maximalzins gilt.

Ein Tagesgeldkonto und ein Festgeldkonto sind zwei unterschiedliche Finanz-Produkte der Banken. Beim Tagesgeld ist eine flexible Geldanlage möglich, wobei aber das Kapital beim Festgeld fix für eine gewisse Laufzeit gebunden ist. Die Zinsen sind beim Festgeld dafür etwas höher als beim Tagesgeld. Alle Fakten und zusätzliche Informationen zu den Anbietern bietet der Festgeldkontovergleich 2017.

Weitere wichtige Daten beim Tagesgeldvergleich

Der Tagesgeldvergleich gibt jedoch auch an, ob eine Zinsgarantie für das gewählte Tagesgeldkonto besteht sowie wie lange dies gilt.
Ebenso gibt der Tagesgeldkonten Vergleich an, in welchen Intervallen die Zinsgutschriften gewährt werden. Diese kann entweder monatlich, business-17610_960_720quartalsweise oder jährlich erfolgen. Je kürzer das Intervall umso höher ist der Zinseszinseffekt. Weitere wichtige Daten werden zur Einlagesicherung gegeben und welchen Umfang diese hat. Dies ist wichtig für die Sicherheit des ausgesuchten Tagesgeldkontos.

Der Tagesgeld Zinsen Vergleich gibt jedoch auch an, ob der angegebene Zinssatz nur für Neukunden oder auch für Bestandskunden gilt. Des weiteren findet man beim Tagesgeldkonto Vergleich einen Link, über den man direkt zur Webseite der jeweiligen Bank kommt. Über diesen Link kann das ausgesuchte Tagesgeldkonto direkt beantragt werden.

Neukundenbonus

Viele Banken locken potentielle Kunden mit so genannten speziellen Neukundenboni. Diese können neben besonderen Gutschriften ebenso Tagesgeldzinsen auf das Tagesgeld für einen bestimmten Zeitraum enthalten. Neben den aktuellen Zinsen und Konditionen lohnt sich auch ein Tagesgeld Vergleich in Bezug auf diese Neukundenboni. So ist eine Möglichkeit, um seinen Gewinn beträchtlich zu steigern, wenn man sein Geld auf das jeweils beste Angebot umschichtet. Bei dieser Möglichkeit muss man auch keine Angst vor einem eventuellen Schufaeintrag haben, denn die Tagesgeldkonten werden immer auf Basis von Gutschriften geführt und deshalb wird bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Schufa kein Eintrag durchgeführt. Auch wird die Schufa nicht über diese Art der Geldanlage informiert.

Sicherheit

Bei einem Tagesgeld Vergleich wird jedoch auch ein hoher Wert auf die angebotene Sicherheit der einzelnen Tagesgeldkonten gelegt. Hierzu gehört beim Tagesgeldkonten Vergleich, bis zu welchem Betrag die Anlage im Fall einer Bankenpleite geschützt ist. Der Tagesgeldvergleich kann jedoch auch hauptsächlich die Banken berücksichtigen, welche bei der BaFin gelistet sind. EU-weit sind Anlagen auf einem Tagesgeldkonto gesetzlich abgesichert bis zu einer Höhe von 100000 Euro. Der Eintrag bei der BaFin sichert jedoch zusätzlich die Zahlungsfähigkeit von Banken, Finanzdienstleistungsinstituten sowie von Versicherungsunternehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen, 4,95 von 5)
Loading...