Bewertung
90/100
GUT
Allgemein
Zinsen: 26/30
Ausschüttung: 9/10
Laufzeiten: 18/20
Total: 53/60
Support & Service
Hotline: 5/5
Beratung: 10/10
Angebote: 4/5
Total: 19/20
Banking
Einstellungen: 9/10
Anwendung: 5/5
Sicherheit: 4/5
Total: 18/20

logovwBei einer Festgeld-Anlage wird das Geld für einen vorher vereinbarten Zeitraum zu einem für die Laufzeit vereinbarten festen Zins angelegt. Während der Laufzeit besteht zumeist keine Verfügungsmöglichkeit über das Geld oder wenn doch nur unter Verlust der bis dahin aufgelaufenen Zinserträge. Die Volkswagen Bank GmbH bietet ihren ideKunden Festgeld-Anlagen ab einer Anlagesumme von 2.500 Euro zu flexibel wählbaren Laufzeiten ab 30 bis 720 Tagen an. Die Volkswagen Bank GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig und einigen Filialen im nord- und nordostdeutschen Raum wurde im Jahr 1949 als „Volkswagen Finanzierungsgesellschaft mbH“ gegründet. Ursprünglich diente sie hauptsächlich zur Absatzfinanzierung für Kraftfahrzeuge des Volkswagenkonzerns. Mittlerweile bietet die Volkswagenbank eine breite Produktpalette an Universalbank-Dienstleistungen für ihre Kunden an. Sie ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG und somit Teil Volkswagen AG und zählt aufgrund ihres kleinen Filialnetzes im norddeutschen Raum zu den Direktbanken. Die Bilanzsumme der Bank lag 2015 bei gut 49 Mrd. Euro. Das Einlagevolumen von Kunden betrug etwa 28 Mrd. Euro.

Konditionen und Zinsen

Die Mindest-Anlagesumme für die Eröffnung eines Festgeld-Konto bei der Bank beträgt 2.500 Euro. Ein maximaler Anlagebetrag wird seitens der Bank nicht genannt. Auch für minderjährige Kinder kann bei der Bank ein Konto auf den Namen der Kinder seitens der Eltern oder des gesetzlichen Vormunds eröffnet werden. Das Laufzeiten können zwischen einer Mindestlaufzeit von 30 Tagen und einer maximalen Laufzeit von 720 Tagen frei gewählt werden. Innerhalb dieser Spanne bestehen Zinsstaffeln.

Der Zinsertrag wird dem Anlagekonto am Ende der jeweiligen Laufzeit gutgeschrieben. Im online Vergleich der Festgeldkonten mit anderen deutschen Banken liegt die Verzinsung für Festgeldanlagen aktuell mittleren Bereich. Über das Festgeld kann nicht vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit verfügt werden. Auch bei einer Kündigung des Kontos ist eine vorzeitige Verfügungsmöglichkeit über das angelegte Geld nicht vorgesehen.

Ist vor dem Ende der Laufzeit bereits eine Prolongation für eine bestimmte Laufzeit vereinbart, erfolgt die weitere Anlage automatisch. Die Zinserträge für den weiteren Anlagezeitraum richten sich nach den dann bei Verlängerung neu gültigen Zinssätzen. Prolongationen müssen bis spätestens 2 Tage vor Ablauf der ursprünglich vereinbarten Laufzeit vereinbart werden. Es fallen weder für die Eröffnung eines Festgeldkontos, die laufende Kontführung noch für die Schliessung des Kontos Gebühren an. Auf Zinserträge muss die sogenannte Abgeltungsteuer entrichtet werden. Diese beträgt aktuell 25% zzgl. Solidaritätszuschlag und wird von der Bank bei Auszahlung der Zinserträge einbehalten. Die Besteuerung der Zinserträge kann sich im Rahmen von Gesetzesänderungen ändern.

Sicherheit

Da es sich um eine reine Geldanlage in Euro und nicht um eine Anlage in Wertpapiere handelt, besteht für Kunden kein Kursrisiko und auch kein Fremdwährungsrisiko. Es besteht in soweit ein marginales Emittenten- bzw. Bonitätsrisiko, als Anlagebeträge oberhalb von 100.000 Euro je Kunde nicht durch die gesetzliche Grundabsicherung für Kundeneinlagen durch die Entschädigungseinrichtung der deutschen Banken (EDB) abgedeckt sind. Bis 100.000 Euro pro Kunde unter Berücksichtigung aller Kundeneinlagen besteht ein staatlich garantierter Schutz für das Festgeld. Jedoch ist die Volkswagen Bank zusätzlich dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die screen_volkswagenbankAbsicherung durch den Fonds beträgt für Kunden der Bank aktuell bis zu 870 Millionen Euro je Kunde. Insoweit besteht ein ausserordentlich hoher Schutz für Kundeneinlagen bei der Bank. Das Ausfallrisiko ist damit zur Zeit als äußerst unwahrscheinlich zu bezeichnen.

Support & Kundenservice

Die Bank ist telefonisch montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 15.00 Uhr unter der Telefonnummer 
0531 212-859503 zu erreichen. Ebenso kann per E-mail ein Rückruftermin oder die Beantwortung von Fragen per E-mail vereinbart werden. Die zentrale Briefanschrift ist: Volkswagen Bank, 
Gifhorner Straße 57 
in 38112 Braunschweig. Wer in der Nähe einer Filiale der Volkwagenbank im nord- und nordostdeutschen Raum wohnt, kann auch persönlich vorstellig werden.

Kontoeröffnung

Die einfachste Möglichkeit ein Festgeld-Konto bei der Volkswagen Bank zu eröffnen ist online über die Webseite www.volkswagenbank.de. Hierfür muss man den Online-Antrag mit seinen persönlichen Daten ausfüllen und dann ausdrucken und unterschreiben. Anschliessend muss man sich persönlich legitimieren. Die Legitimation erfolgt mithilfe des PostIdent-Verfahren und ist unter anderem aufgrund der Vorschriften zur Eindämmung der Geldwäsche vorgeschrieben.

Dazu geht man mit den Antragsunterlagen und seinem Personalausweis oder dem Reisepass und einer aktuellen Meldebescheinigung zur nächstgelegenen Postfiliale. Der Postangestellte überprüft die Identität des Antragstellers und sendet die Unterlagen zur Volkswagen Bank. Ein paar Tage später bekommt der Antragsteller einen Brief zurück. Dieser enthält die Zugangsdaten zum Online-Zugriff auf das Festgeld-Konto. Zuletzt muss man nur noch den vereinbarten Anlagebetrag auf das vorgegebene Konto überweisen oder man erteilt der Bank eine Einzugsermächtigung für sein Konto bei der Hausbank.

Vorteile

  • Attraktiver Festzins über die vereinbarte Laufzeit
  • Flexible Laufzeiten zwischen 1 Jahr & 10 Jahren
  • Kontoeröffnung bequem online möglich
  • Hohes Sicherungsniveau der Festgeld-Einlagen, dadurch sehr risikoarme Anlage
  • Festgeldanlagen für minderjährige Kinder möglich
  • Mindestanlage 2.500,- Euro
  • Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit
  • Hohe Sicherheit
  • Keine Maximaleinlage

Nachteile

  • niedriger Zinssatz bei kurzer Laufzeit
  • keine vorzeitige Verfügungmöglichkeit

Fazit

Festgeldanlagen sind bei der Volkswagenbank ab einem Betrag von 2.500 Euro möglich. Die Laufzeiten können aktuell zwischen 30 und 720 Tagen frei gewählt werden. Auch die Eröffnung eines Kontos für minderjährige Kinder ist möglich. Während der vereinbarten Laufzeit besteht keine Möglichkeit über das angelegte Geld zu verfügen. Eine Prolongation zum Ende der Laufzeit ist problemlos möglich. Die Bank bietet für Festgeldanlagen durch den freiwilligen Anschluss an den Sicherungsfonds der deutschen Banken zusätzlich zur staatlich garantierten Absicherung ein ausserordentlich Sicherungsniveau für das angelegte Geld.

Zinsen

Laufzeit Zinsen
1 Jahr 0,10 %
2 Jahre 0,15 %
3 Jahre 0,20 %
4 Jahre 0,30 %
5 Jahre 0,50 %
6 Jahre 0,65 %
7 Jahre 0,70 %
8 Jahre 0,80 %
9 Jahre 0,90 %
10 Jahre 1,00 %

Details über das Konto

Features und Details
max Zinsen p.a.: 1,00 %
Zinsen Gutschrift: Am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 2.500,-
Vorzeitige Kündigung nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online Banking, Smartphone

Bewertungen

Bewertungen
tuev_nord Bester Kundenservice/TÜV – Oktober 2015

User Erfahrungen

0 89 100 3
89.666666666667%
Durchschnitt basierend auf 3 Bewertungen
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Bewertung!

close

Informieren Sie sich hier über die Erfahrungen und Bewertungen anderer Kontobesitzer.

  • Zinsen
    90%
  • Service
    93%
  • Transparenz
    93%

2 Bewertungen

Tristan15.06.2016
  • Zinsen
    91%
  • Service
    96%
  • Transparenz
    95%
Besonders gut ist hier das Online Banking.
Norbert15.06.2016
  • Zinsen
    94%
  • Service
    90%
  • Transparenz
    94%
Konditionen sind in Ordnung. Vor allem die Zinsen sind äußerst fair.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, 4,80 von 5)
Loading...